Das Geheimnis der Erfolgszyklen

Aktualisiert: Aug 15

Hallo Freund,

im Leben setzen wir uns Ziele, nehmen Kurs auf, starten vielleicht auch ganz gut und dann… plötzlich… stagniert alles. Wir sind dann nicht selten ziemlich ratlos.  Kennst du das? Du kannst dir dann manchmal einfach nicht erklären, weshalb es nicht weiter geht auf der begonnenen Erfolgsspur. Du bist sogar der Meinung, du hast alles so gemacht, wie es gut wäre, um weiter auf Erfolgskurs zu sein und doch scheinst du festzustecken. Oder noch schlimmer: Du erlebst einen Rückschlag und schmeißt kurzerhand alles hin, weil du glaubst, dass du es eben wieder einmal nicht hinbekommst. Kommt dir das bekannt vor?

Nun, vermutlich schon. Willkommen im Leben. ;)

Denn wir alle machen von Zeit zu Zeit diese oder ähnliche Erfahrungen.

  • Vielleicht willst du eine Fremdsprache lernen. Es klappte am Anfang richtig gut. Und nun hast du das Gefühl, du trittst auf der Stelle. Vokabeln, die du bereits intus hattest, musst du wieder nachschlagen, weil du sie vergessen hast.

  • Oder du hast ein ehrgeiziges Ziel, vielleicht willst du dir das Rauchen abgewöhnen - anfangs machtest du unübersehbare Fortschritte und nun fällst du wieder in alte Verhaltensmuster zurück.

  • Viele Menschen wollen Gewicht abnehmen und machen dabei die Erfahrung, dass die Pfunde anfänglich purzeln und dann der Zeiger auf der Waage wie festgetackert zu sein scheint oder das Gewicht bei unverändertem Essverhalten sogar ansteigt.

Es gäbe noch unzählige weitere Beispiele. Und jedes würde für sich einen Newsletter füllen können, weil es so differenziert geartet und folglich ebenso zu betrachten wäre.

Mein Wunsch heute ist es jedoch, dir eine Gemeinsamkeit aufzuzeigen, die einer solchen Erfahrung – unabhängig in welchem konkreten Bereich deines Lebens - zugrunde liegt.

Ich nenne es ganz einfach einmal das Geheimnis der Erfolgszyklen, das ich an dieser Stelle gerne mit dir teilen möchte.

Denn persönlicher Erfolg ist meist die Gesamtheit der folgenden drei, sich unregelmäßig wiederholenden Zyklen:

  1. Phase: Wachstum/ Fortschritt

  2. Phase: Rückschritt

  3. Phase: Stagnation/ Plateau

Diese drei Phasen sind Teil nahezu jeder Erfolgsstory und lösen sich jeweils entsprechend ab.

Du startest also üblicherweise eine Erfolgsgeschichte und stellst schnell Erfolge fest. (Phase 1 – Fortschritt)

Dem schließt sich - zyklisch bedingt - die Phase der Stagnation an (manchmal sogar noch eine Phase des Rückschritts), um dann wieder von einer neuen Fortschrittsphase - auf höherem Ausgangsniveau - abgelöst zu werden.

Wichtig ist zu verstehen, dass diese Entwicklung zyklisch ist. Phasen der Stagnation und sogar des Rückschritts gehören zum Erfolg dazu. Das solltest du zwingend wissen.

Welche Reaktionsoptionen bieten sich dir, wenn du in einer Zeit des Rückschlages oder der Stagnation steckst?

1. Aufgeben

Klar, du könntest natürlich aufgeben. Das sollte allerdings nicht wirklich eine Option sein, stimmt`s? ;)

2. Akzeptieren

Du könntest aufhören und dich gleichzeitig mit dem Status Quo zufrieden geben. Auch das sollte nicht wirklich eine Option sein, wenn du ehrgeizige Ziele erreichen willst.

3. Besessenheit generieren

Du könntest jetzt auch wie besessen weiter machen, die Umschlagszahl erhöhen, deine Maßnahmen intensivieren, wie ein Besessener trainieren z.B.

Das kannst du vielleicht eine kurze Zeit durchstehen. Doch irgendwann wirst du kapitulieren müssen, weil du an die Grenze deiner Belastbarkeit kommst und dann zwangsläufig doch aufgibst.

Was also kannst du stattdessen tun? Meine Empfehlung ist Option 4.

4. Analyse/ Fokus behalten

Zunächst solltest du kurz analysieren, ob es offensichtliche Gründe für einen Rückschritt oder Stagnation gibt. Wenn ja, passe deine Strategie entsprechend an und optimiere sie. Wenn nein: Gehe fokussiert, ruhig und planvoll weiter.

Weil du weißt, dass Plateauphasen und auch Rückschläge zum Erfolg DAZUGEHÖREN. Es gibt sie wie es den Winter gibt.

Und diese Erkenntnis ist allen Großen dieser Welt eigen.

Paulus (Bibel, Philipper 3,13ff):

„Ich bilde mir nicht ein, das Ziel schon erreicht zu haben. Eins aber tue ich: Ich lasse das, was hinter mir liegt, bewusst zurück, konzentriere mich völlig auf das, was vor mir liegt, und laufe mit ganzer Kraft dem Ziel entgegen, um den Siegerpreis zu bekommen.“

Albert Einstein:

Ich denke und denke und denke über Monate, über Jahre hinweg. 99 Mal ist die Schlussfolgerung falsch. Beim hundertsten Mal liege ich richtig.“

Thomas Edison:

„Wenn ich 10.000 Wege finde, wie etwas nicht funktioniert, lasse ich mich nicht entmutigen, denn jeder falsche Versuch, der verworfen wird, ist ein weiterer Schritt nach vorn.“

Es ist, glaube ich, kein Zufall, dass LEBEN rückwärts NEBEL ergibt. Denn oft genug stecken wir in nebulösen Situationen, in denen es uns an Durchblick mangelt. Erst rückblickend wird uns vielmals manches erst klar. D.h., dass wir häufig das Leben nur rückwärts verstehen, es aber vorwärts leben müssen. Deshalb, wenn Stagnation oder Rückschläge kommen: Gib NICHT auf! Schau bewusst nach vorn!

Wir müssen nach vorne schauen, obwohl das manchmal nicht ganz einfach ist. Was wäre die Alternative? Zurückschauen, aufgeben, jammern und in der Opferrolle stecken bleiben. Doch das ist definitiv deutlich anstrengender und belastender.

Du musst nicht gleich alles verstehen, weshalb dieses oder jenes passiert. Entscheidend ist, nicht aufzugeben.

"Ich richte meinen Blick empor zu den Bergen - woher wird Hilfe für mich kommen? Meine Hilfe kommt vom Herrn, der Himmel und Erde gemacht hat." (Bibel, Psalm 121,1-2)

Wenn die Zeit gekommen ist, analysiere den Status Quo, um aus möglichen Fehlern zu LERNEN.

Denn Fehler sind etwas sehr Hilfreiches – die besten Lehrer für den, der lernen WILL.

Apropos analysieren… Schau dir die Wörter FEHLER und HELFER einmal genauer an. Entdeckst du es? In beiden sind die gleichen fünf Buchstaben enthalten. ;)

Winston Churchill:

Erfolg bedeutet, von Fehler zu Fehler zu stolpern, ohne die Begeisterung zu verlieren.“

Nun wünsche ich dir viel Spaß beim Fehlerrmachen und Lernen!

Und erinnere dich: Wenn nichts mehr geht… Schau nach vorn! Wenn Rückschläge und Plateauphasen kommen, gib nicht auf, Freund! Gehe fokussiert weiter und freue dich auch darüber, weil du weißt, dass dies untrennbar zu deinem Erfolg dazugehört. Dann KOMMT der nächste ERFOLGSSCHUB – garantiert.

Alles Liebe deine Anett & das God is good Team

3 Ansichten

Newsletter

Ab dem 31.08. finden unsere Veranstaltungen wieder wie gewohnt statt (außer Seminare). Aufgrund der aktuellen Bestimmungen der Behörden bezüglich der COVID-19-Pandemie ist jedoche eine Kontaktverfolgung zu gewährleisten. Vor diesem Hintergrund müssen die Kontaktdaten aller Veranstaltungsteilnehmer bei uns angegeben werden.

Aus Kapazitätsgründen bitten wir euch außerdem um eine vorherige Anmeldung (zum Beispiel per Kontaktformular über unsere Website).

Wir freuen uns auf euch und danken euch für euer Verständnis! :)