Gottes Meisterstück – einzigartig DU (3)

Hallo Freund,

herzlich willkommen zum Finale unserer kleinen Triologie über Dich – als Gottes Meisterstück. :)

Eine kurze Zusammenfassung der ersten beiden Teile:

Am Beispiel eines Froschs, der nicht merkte, dass er gekocht werden würde, fanden wir heraus, dass sich auch in unserem Leben vieles langsam entwickelt.

Doch wenn wir uns nicht ab und zu bewusst reflektieren, ob die Richtung, die wir eingeschlagen haben, tatsächlich die ist, die uns unserem Ziel näherbringt, kann es sein, dass es dafür irgendwann zu spät ist.

Wir alle sind autorisiert, zu entscheiden, was wir weiterhin gewohnheitsmäßig tun WOLLEN und was nicht. Wir treffen unsere Wahl. Bewusst oder unbewusst. Auf jeden Fall täglich.

„… ihr wurdet gelehrt, euch in eurem Geist und in eurem Denken erneuern zu lassen.“ (Epheser 4,23 – Bibel)

Weil persönliches Wachstum ein Prinzip unseres Lebens ist.

In diesem Zusammenhang hatte ich meine Erfahrungen über meine einstige Gewohnheit mit dir geteilt, die neuesten Nachrichten der WELT ganz selbstverständlich täglich zu konsumieren.

Wenn wir jedoch aufhören, uns zu entscheiden

  • zu wachsen und zu lernen,

  • uns mit POSITIVEM zu umgeben und zu füllen,

wird unser Leben sinnlos und leer. Wir werden frustriert und zunehmend unzufrieden.

Unser Fokus muss auf der guten Botschaft des lebendigen Gottes liegen – dem Brot des Lebens und dem lebendigen Wasser, wenn wir das Gute in unser Leben ziehen wollen.

Wenn unsere Gewohnheiten im Alltag (Gedanken, Worte, Taten) GEGEN das Gesetz des Lebens wirken, ziehen WIR Konsequenzen in unser Leben, die normalerweise kein Mensch möchte.

Es liegt an uns. Wir haben alle Freiheiten von Jesus erhalten. An uns ist es nun, diese weise und verantwortungsbewusst einzusetzen und lebensdienlich zu nutzen.

„Ich bin … das Leben.“ Sagt Jesus in Johannes 14,6 deiner Bibel. Und in Jakobus 1,17 des gleichen Bestsellers hast du schriftlich, dass von oben NUR GUTE GABEN und vollkommene GESCHENKE kommen. Und das ganzjährig … nicht nur zu Weihnachten.

Kennst du die Geschichte aus Lukas 13: Ein Mann hatte einen Weinberg, in dem auch ein Feigenbaum stand. Doch immer, wenn er kam, um zu sehen, ob der Baum nun endlich Früchte trug, fand er keine. So beauftragte er dann eines Tages seinen Gärtner, den Baum umzuhauen, weil er dann wenigstens nicht noch länger dem Boden die kostbaren Nährstoffe entziehen würde.

Als Gewinner in und durch Jesus weißt du: Wenn du lernst, WÄCHST du.

Und das muss tatsächlich NICHT mit Anstrengung vor sich gehen, sondern fast wie von selbst, wenn du dich auf das Richtige fokussierst – deiner Bestimmung folgst.

„Und seht euch die Lilien an! Sie wachsen, ohne sich abzumühen und ohne zu spinnen ´und zu weben`. Und doch sage ich euch: Sogar Salomo in all seiner Pracht war nicht so schön gekleidet wie eine von ihnen. Wenn Gott die Blumen auf dem Feld, die heute blühen und morgen ins Feuer geworfen werden, so herrlich kleidet, wie viel mehr wird er sich dann um euch kümmern, ihr Kleingläubigen! Lasst euch nicht von der Sorge um Essen und Trinken umtreiben und in Unruhe versetzen! Denn um diese Dinge geht es den Heiden, den Menschen dieser Welt. Euer Vater aber weiß, dass ihr das alles braucht. Es soll euch vielmehr um sein Reich gehen, dann wird euch das Übrige dazugegeben.“ Lukas 12,27-31 - Bibel

Folge deiner Bestimmung, Freund, lass die Person, als die du gemacht wurdest und die schon immer IN dir steckt, immer mehr zum Vorschein kommen. Wirf die alten Grabtücher ab – um im Bild des Lazarus zu sprechen. (Johannes 11 – Bibel)

Und dann ist es gar nicht aufzuhalten, dass eines Tages auch deine guten Früchte sichtbar werden.

Mit jeder guten Entscheidung, die du triffst, bist du weniger die Person, die du früher warst und mehr die, die du gerne sein möchtest – die Person, die du im Herzen schon immer bist – die Gott schuf - und die nach außen drängt.

„Geschwister, ich bilde mir nicht ein, das Ziel schon erreicht zu haben. Eins aber tue ich: Ich lasse das, was hinter mir liegt, bewusst zurück, konzentriere mich völlig auf das, was vor mir liegt.“ (Philipper 3,13)

So erreichst du auf deinem Weg zu deinem erfüllten und glücklichen Leben dein nächstes Level und machst dabei ganz automatisch und Stück für Stück aus deinem Leben ein Meisterwerk. Und genau dazu wurdest du geboren.

„In Jesus Christus sind wir Gottes Meisterstück. Er hat uns geschaffen, dass wir tun, was wirklich gut ist, gute Werke, die er für uns vorbereitet HAT, dass wir damit unser Leben gestalten.“ (Epheser 2,10 – Bibel)

Es HAT einen wirklich guten Sinn, dass gerade Du in dieser Zeit lebst. Du besitzt eine Begabung, ein Talent, einen Erfahrungsschatz, die in dieser Art NIEMAND SONST hat.

Das DU so EINZIGARTIG sein sollst, klingt doch zugegebenermaßen ein wenig verrückt in Anbetracht der Tatsache, wie VIELE Menschen es auf der Welt gibt, oder? Aber es ist dennoch die Wahrheit. Von den ca. acht Milliarden ist keiner, nicht ein einziger Mensch so wie du es bist.

Und – Hand aufs Herz: Ist es denn verstandesseitig nicht genauso verrückt anzunehmen, dass von den gleichen acht Milliarden Menschen dennoch alle einen ganz individuellen Fingerabdruck besitzen sollen? Und doch ist es die Wahrheit. Das wird dir jeder Forensiker bestätigen.

Du BIST tatsächlich einzigartig, etwas ganz Besonderes, Freund! Ein Geschenk für diese Welt.

Wenn du an Jesus Christus glaubst, bist du SIEGER des Lebens. Damit gibt es auch keinen Grund, sich als ein Opfer zu fühlen oder zu verhalten..

Falls du vielleicht gerade feststellst, dass du dich in manchen Bereichen doch eher wie ein Opfer fühlst und von den Umständen abhängig (D.h.: Sind die Umstände gut, geht`s dir gut. Sind sie schlecht, fühlst du dich schlecht… wütend, traurig, wertlos, ungenügend…), entspricht das nicht deiner wahren Identität.

Deshalb: Lerne, was Gott dir in der Bibel rät, studiere sein Wort und wende es im Alltag an. Und dann wachse – geradezu mühelos, weil automatisch und folgerichtig. Und FÜHLE dich dann auch wie ein Sieger, ein von Gott geschaffener.

Lass dich also nicht von der Froschfalle des Alltags und der Gesellschaft mitreißen, nach unten ziehen und kochen. Werde stattdessen zur besten Version deiner selbst – und glücklich. Weil du Gottes Meisterstück in Jesus BIST.

Eine besinnliche Adventszeit wünsche ich dir und dass du freudig, stark und glücklich bildlich an der Krippe ankommst, um dann wahrhaftig anzukommen mit deinem Herzen beim auferstandenen Jesus selbst – und bei Dir.

Gott segne dich!

In seiner Liebe deine Anett vom God is good-Team

P.S.: Wenn du vom heutigen Brief ermutigt wurdest, wäre es wundervoll, wenn du mit einer einmaligen oder regelmäßigen finanziellen Zuwendung dazu beitragen würdest, diesen Dienst noch weiter auszubauen.

Gott sieht bekanntlich ins Herz und er rechnet auch den kleinsten Betrag hoch an und würdigt ihn, wenn er in Liebe gegeben wird. (nachzulesen in der Bibel über die Spende der armen Witwe in Markus 12,43) Wenn du dir noch unschlüssig bist, dann sprich doch bitte einmal im Gebet mit Gott darüber. Vielen Dank.

Gott segne dich. :)

15 Ansichten0 Kommentare

Newsletter